• porttorrent.com
  • Latest torrents
  • Limetorrents
  • Illustriert Geschichte: Das festessen der braut 1, Geschichte fur kinder – audio, illustriert, animiert geschichte fur kinder
    • Illustriert Geschichte: Das festessen der braut

    „Hab keine Angst“, erwiderte ich. Wir ritten im Trab, die Kuh ging neben uns, aber kaum waren wir über den Hügel und als uns niemand mehr sehen konnte, gab ich dem Pferd die Sporen, dass er so schnell wie der Wind laufen soll. Als ich gerade dachte, dass wir das hässliche Tier losgeworden sind, fühlte ich ein Brennen auf meinem Rücken. Ich drehte meinen Kopf nach hinten und ich sah die galoppierende Kuh mit den zum Boden gerichteten Hörner und es waren nur die glühenden, feurigen Augen  zu sehen.

    „Komm“, schrie ich zu ihr, „komm, ich warte auf dich, wir gehen zusammen weiter“

    Darauf verlangsamte die Kuh ihren Schritt und ich hielt mein Pferd an. Während wir eine Rast machten, weidete sie auf einer grünen und saftigen Wiese.

    Die Braut bat mich, sie von dem Pferd herunter zu heben. Sie fing dann an zu tanzen. Ich schaute nur von ihr zu der Kuh und von der Kuh zu ihr und plötzlich entdeckte ich, dass meine Braut doch ihre Reize hatte.

    Bei der nächsten Rast breiteten wir ein Tischtuch aus, wir aßen zusammen und dabei unterhielten wir uns über die Gott und die Welt. Nach einiger Zeit setzten wir fröhlich unsere Reise fort und die Kuh folgte uns.

    Auf dem Weg zu meinem Dorf sah ich wie meine Braut immer hübscher und hübscher wurde. Als wir zu Hause ankamen, fand ich sie so schön wie eine Blume.

    Meine Mutter empfing uns und ich sagte ganz stolz zu ihr:

    „Schau mal Mutter, was für eine Braut ich mir mitgebracht habe“

    Sie schaute meine Frau an und sagte kein einziges Wort. Die Braut hat sich sofort auf die Ofenbank gelegt und dort rumgelümmelt und die Kuh blieb auf der Wiese vor der Haustür, sie gähnte und hat träge gegrast. Sie ist bis zu dem heutigen Tage dort geblieben. Nach einer Woche kamen zwölf Fuhrwerke, begleitet von einer großen Kuhherde, als Mitgift an.

    Meine Mutter nickte jetzt ganz fröhlich und zufrieden und sagte:

    „So geht es doch noch ...“.

    „Und das war`s ...Wir bekamen drei Jungs und lebten alle glücklich zusammen bis ins hohe Alter und so kam es , dass ich euch die Geschichte erzählen kann, wie ich meine Braut fand“.

    • Illustriert Geschichte: Das festessen der braut
    Vorhergehende Geschichte Die wörterkiste
    9
    Nächste Geschichte Prinzessin Glöckchenstimme
    Add
    -->
    Reclama
    -->
  • ingtorrent.com
  • abouttorrent.com
  • storytorrent.com